Neuapostolische Kirchengemeinde Großbettlingen

neukirche.jpg

Die Neuapostolische Kirchengemeinde Großbettlingen zählt heute (2003) 48 Mitglieder und ist eine der 18 Gemeinden im Kirchenbezirk Nürtingen und der ca. 950 Gemeinden der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Kirchengemeinde wird vom Gemeindevorsteher geleitet. Ihm stehen 2 Priester und 1 Diakon zur Seite.

Kirche: Altdorfer Straße 10

Gemeinde-Vorsteher:
Ewald Gaiser
Amselweg 34
72663 Großbettlingen
Tel.: 07022 / 4 22 21
Internet: www.nak-sued.de

Die Anfänge der Neuapostolischen Kirche in Großbettlingen gehen auf das Jahr 1918 zurück, als von Nürtingen aus die Kunde von diesem Glauben hierher gebracht wurde. Die ersten Mitglieder besuchten zunächst die Gottesdienste in der Gemeinde Nürtingen. Ab 1930 konnten in verschiedenen Privathäusern in Großbettlingen Gottesdienste abgehalten werden. Ab 1948 wurde die Gemeinde selbständig. Nachdem die Gemeinde in den folgenden Jahren immer mehr Zuwachs bekam, entschloss sich die Kirchenleitung zum Bau eines eigenen Kirchengebäudes in der Altdorfer Straße, das im Dezember 1977 seiner Bestimmung übergeben wurde.

Außer den regelmäßig stattfindenden Gottesdiensten, die durch einen gemischten Chor umrahmt werden, finden auch Kinder- und Jugendgottesdienste statt, die der besonderen Pflege der Heranwachsenden dienen. Auch werden bereits die drei- bis sechsjährigen Kinder in einer Sonntagsschule für die Kleinsten kindgerecht mit biblischen Geschehnissen sowie neuapostolischem Glaubensgut bekannt gemacht. Ferner werden je nach Bedarf Religions- und Konfirmanden-Unterrichte durchgeführt.

Die Neuapostolische Kirche ist eine christliche Kirche, deren Glaubensgrundlage die Heilige Schrift ist. Ihre Seelsorger haben wie in den ersten apostolischen Gemeinden keine theologische Ausbildung. Ihren seelsorgerischen Auftrag erfüllen sie neben ihren Aufgaben in der Familie, Beruf und Gesellschaft.

Die Neuapostolische Kirche kennt drei Sakramente:

  • die Heilige Wassertaufe,
  • die Heilige Versiegelung und
  • das Heilige Abendmahl.

Wie die ersten Christen bereiten sich die neuapostolischen Gläubigen auf das Wiederkommen Jesu vor. Die Neuapostolische Kirche ist politisch neutral und unabhängig. Sie finanziert sich aus freiwilligen Spenden ihrer Mitglieder.

Weltweit zählt sie ca. 10 Millionen Mitglieder und ist in ca. 190 Ländern verbreitet.

Die Neuapostolische Kirche ist für jeden offen. Zu den Gottesdiensten und sonstigen Veranstaltungen sind Gäste jederzeit willkommen.



Besuchen Sie uns auf
Facebook!


Besuchen Sie uns auf
Parteezy!


Hier unsere Ortsbroschüre als E-Book.


Haushaltsplan 2017 (765,6 KiB)