Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Großbettlingen stand die Wahl der Feuerwehrführung an. Die seitherigen Führungskräfte stellten sich nochmals zur Wahl und wurden einstimmig bzw. mit großer Mehrheit wiedergewählt. Die Großbettlinger Besonderheit, dass die Aufgaben des Kommandanten auf vier Ressorts aufgeteilt wurden, hat sich in den letzten Jahren bewährt und erfährt nun eine Verlängerung um weitere fünf Jahre. Michael Henzler (Ressort Kameradschaft/ Veranstaltungen), Roland Wurster (Ressort Ausbildung), Thomas Lindner (Ressort Verwaltung) und Marc Lichtenwald (Ressort Einsatztaktik) wurden eindrucksvoll in ihren Ämtern bestätigt. In seiner Begrüßungsansprache hatte Michael Henzler einen Appell an die Mitglieder gerichtet, sich kameradschaftlich zu verhalten und ehrlich und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Bürgermeister Martin Fritz dankte den Feuerwehrangehörigen Namens der Bürgerschaft und des Gemeinderats für ihre Einsatzbereitschaft und bescheinigte der Wehr einen hohen Ausbildungsstand. Besonders erfreut zeigte er sich über die gute Jugendarbeit und als Motivation sollte den 16 Jugendlichen das Beispiel von Björn Wenzelburger dienen, der sich seit 25 Jahren in der Feuerwehr engagiert und mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber ausgezeichnet wurde. Gleichzeitig wählte die Versammlung den verdienten Feuerwehrkameraden und Gerätewart Funk/ Elektro erneut in den Feuerwehrausschuss. Philipp Nikoloudis und Marc Zellner wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert, die Kameraden Paul Lichtenauer, Michael Stanzel und Johannes von Rein wurden nach Abschluss der entsprechenden Ausbildungslehrgänge zum Feuerwehrmann ernannt. Routiniert verliefen die Berichte der Funktionsträger, die zu keinen Beanstandungen führten, sodass Bürgermeister Martin Fritz der Versammlung die Entlastung vorschlagen konnte, die auch einstimmig erfolgte. Einen Wechsel gab es in der Leitung der Jugendfeuerwehr: zum Nachfolger von Jugendleiter Daniel Michele, der das Amt 10 Jahre bekleidete, wählten die Jugendlichen Gerrit Greiss und als Stellvertreter Marc Michaelis. Kommandant Michael Henzler dankte Daniel Michele für sein jahrelanges Engagement in der Jugendarbeit und überreichte ein Präsent. Die harmonisch verlaufende Versammlung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus. (Fotos: E. Zanger)

Ernennungen (von li.): Michael Henzler, Feuerwehrmänner Paul Lichtenauer, Michael Stanzel, Johannes von Rein, BM Fritz.
Ehrung und Beförderung (von li.): Michael Henzler, Björn Wenzelburger (25 Jahre Feuerwehrdienst), Oberfeuermänner Philipp Nikoloudis und Marc Zellner, BM Fritz.
Von rechts: Jugendleiter Daniel Michele mit , Anselm Pascher und Timm Fischer, die für fleißigen Übungsbesuch geehrt wurden.
(Erstellt am 08. Februar 2018)

Besuchen Sie uns auf
Facebook!


Besuchen Sie uns auf
Parteezy!


Hier unsere Ortsbroschüre als E-Book.


Haushaltsplan 2018 (820,3 KiB)