Von li. Bürgermeister Martin Fritz, Jürgen Brixner, Kitaleiterin Erika Schreck, Stiftungsmitglied Wilhelm Leuze und Elternbeirätin Carolin Lutz freuen sich über die gelungenen Vorträge der Kinder.

Seit vielen Jahren unterstützt die Stiftung Jürgen Brixner Kindertageseinrichtungen durch Spenden von Spielgeräten, Einrichtungsgegenständen und Materialien, die die pädagogische Arbeit der Fachkräfte unterstützen. Dieser Tage konnte die Stiftung die 200. Spende überreichen. Für Jürgen Brixner war es eine Selbstverständlichkeit, hierbei eine Einrichtung der Standortgemeinde Großbettlingen zu bedenken. So konnte sich die Kindertagesstätte Am See über ein entzückendes Häuschen für den Garten freuen, in dem kleine Kobolde und Feen sich wie im Zauberland wohlfühlen sollen. Mit einem „Brixner-Lied“ bedankten sich die Kinder und pädagogischen Fachkräfte für die Spende im Wert rund 1.800 Euro. Sichtlich erfreut über die gelungene Präsentation enthüllte Jürgen Brixner das Häuschen, bevor es von den Mitarbeitern des Bauhofes an den vorgesehenen Platz im Garten verbracht wurde. Nach einem weiteren Liedvortrag versammelten sich alle Beteiligten zu einem imposanten Gruppenfoto. Namens der Gemeinde dankte Bürgermeister Martin Fritz für die erneute Spende. Vom Stiftungsbeirat der Brixner-Stiftung war Wilhelm Leuze, anwesend, der Elternbeirat der Kita wurde durch Carolin Lutz vertreten. In einem der Liedtexte kam mit einem Augenzwinkern zum Ausdruck, dass sich die Kinder schon auf das nächste Mal freuen.

Besuchen Sie uns auf
Facebook!

Besuchen Sie uns auf
Parteezy!

Hier unsere Ortsbroschüre als E-Book.